Verdener Familienforscher e.V.
  Verdener Familienforscher e.V.
Verdener Familienforscher e.V.




Startseite
 
 
Friedhöfe
 
 
 
 
 
 


Grabsteine der jüdischen Friedhöfe erzählen

Auch wenn wir uns am Anfang auf den Landkreis Verden beschränken wollten, konnten wir weitere jüdische Friedhöfe aus der näheren und weiteren Umgebung einzubeziehen. Weitere werden folgen.

Diese Datenbank entstand aus sehr ausführlichen Dokumentationen über verschiedene jüdische Friedhöfe von Herrn Günter Schmidt-Bollmann, der aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit als Lehrer für die hebräische Sprache zu diesem Thema kam. Die bisher als „Lose-Blatt-Sammlung“ in Archiven verwahrten Dokumentation soll hier für Familienforscher zur Verfügung gestellt werden. (Eine Ausnahme bildet Schwanewede - s. dort)

Für Familienforscher ist es oftmals nicht ganz einfach, Informationen zu jüdischen Vorfahren zu finden. Das beginnt schon damit, dass nicht jeder Ort einen jüdischen Friedhof hatte und viele Juden daher an einem anderen Ort beerdigt wurden. Zum Beispiel wurden die Verdener Juden, bevor Verden einen eigenen jüdischen Friedhof hatte, in Hoyerhagen beigesetzt. Und Hoyerhagen gehört nicht einmal zum Landkreis Verden. Das nachzuvollziehen ist heute nicht ganz leicht. Dazu möchten wir an dieser Stelle „Hilfestellung“ geben. Sie werden hier keine „fertigen Genealogien“ finden (auch wenn einige wenige in unterschiedlichem Umfang dabei sind), aber Sie werden häufig sehr vielfältige Details entdecken können. Wer nur schnell die offensichtlichen Lebensdaten abschreibt, wird hier vorhandene und für die eigene Familienforschung interessante Einzelheiten u. U. verpassen.

Neben den Fotos der Grabsteine sehen Sie die deutschen Inschriften und über einen Link kommen Sie zu einer Übersetzung des hebräischen Textes und weitergehenden Informationen, die von Herr Schmidt-Bollmann zusammen getragen wurden. Lassen Sie sich ein bisschen Zeit. Diese wahre Fundgrube lädt zum Forschen und Entdecken ein und bietet Ihnen die Möglichkeit, aus allen Daten und Erklärungen für Ihre eigene Familienforschung interessante Details zu finden.

Bei dem Umfang der Arbeit können durchaus „Unebenheiten“ auftauchen. Sollten Sie Fehler finden, Ergänzungen haben oder mit
Herrn Günter Schmidt-Bollmann Kontakt aufnehmen wollen – Ihre Anregungen sind ihm, aber auch uns - willkommen!

Wir möchten aber darüber hinaus auch auf vorhandene Quellen für die Familienforschung hinweisen, die oft unentdeckt, aber für die Genealogie von Interesse sind, sowie auf Literatur in diesem Zusammenhang.

Rückmeldungen und Infos über weitere bereits vorliegende Arbeiten - ob veröffentlicht oder (noch) nicht - nehmen wir gerne entgegen.



Diese Datenbank hatte 267274 Zugriffe



Datenbankprogrammierung
Gisbert Berwe

Kommentare zu dieser Website bitte an:
Verdener Familienforscher
Impressum       juristisches